Was versteht man unter einem Personenmietwagen?

Man versteht in Deutschland unter einem Mietwagen mit Fahrer, Funkmietwagen oder auch Personenmietwagen ein Fahrzeug, das mit Fahrer angemietet wird.
Dieses ist keine Autovermietungen von Selbstfahrermietfahrzeugen.
Der Mietwagen, Funkmietwagen ist nach §49 Abs. 4 PbefG (Personenbeförderungs Gesetz) geregelt.

  1. Der Auftrag muss im Betriebssitz oder der Wohnung des Unternehmers entgegengenommen werden. Dieses schützt das Taxigewerbe, da der Mietwagen nicht per Zuruf oder durch Ansprechen angefordert werden kann.
  2. Charakteristisch ist, dass eine Personenbeförderung mit dem PKW zu erfolgen hat. Der Pkw kann nicht in „Teilen“ angemietet werden. Dieses schließt eine Sitzplatzreservierung wie z.B. im Busverkehr aus.
  3. Der Fahrer eines Funkmietwagen muss die gleiche Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung besitzen, wie der Fahrer eines Taxis. Diese wird alle 5 Jahre erneuert.
  4. Der Funkmietwagen ist an die Rückkehrpflicht gebunden. Sollte der Mietwagen keinen Anschlussauftrag per Funk erhalten haben, oder schon gebucht sein, muss er zu seinem festen Ausgangsstandort zurückkehren. Er darf nicht auf den nächsten Auftrag warten.